Hertha bsc hoffenheim

hertha bsc hoffenheim

Die TSG Hoffenheim hält weiter Kurs Richtung Champions League. Gegen eine dezimierte Hertha dreht die TSG dank Süle und Kramaric das. Durch ein gegen Hertha BSC blieb die TSG Hoffenheim zum Mal in Folge in der Bundesliga zu Hause ungeschlagen. Die Kraichgauer. Die TSG Hoffenheim hat zum Auftakt des Bundesliga-Spieltags () bei Hertha BSC gewonnen. Die Berliner Führung durch Peter. hertha bsc hoffenheim Eine Viertelstunde ist hier noch zu spielen. Aber ein Hoffenheimer Abwehrbein ist noch dazwischen. Gelbe Karte , B. Wenig später war es aber soweit: Demirbay erkämpft sich den Ball im Mittelfeld, Hoffenheim spielt wieder geduldig um den Berliner Strafraum rum. Eigentlich kaum zu glauben! Sandro Wagner sorgte für das frühe 1: Nicht nur, dass es zu schlechter Bildqualität und Streams kommen kann, die ständig abbrechen. Sieben Minuten später stand Youngster Mittelstädt erstmals im Mittelpunkt des Geschehens. Für den Torschützen Esswein kommt der ehemalige Hoffenheimer Ibisevic. Weiser nimmt Plattenhardt auf links mit. Nach Eckball von links kommt Kramaric am ersten Pfosten zur Kopfballverlängerung. Ibisevic kommt für die Schlussminuten dann doch noch. Mittelstädt steigt mit zu viel Risiko in den Zweikampf mit Amiri. Die TSG erhöhte kontinuierlich den Druck - und Berlin verlor in der Defensive die Stabilität. Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Das Spiel war nun völlig offen, Skjelbred per Distanzschuss Damit muss der Bosnier am Mittwoch pausieren. Kurz darauf schlägt's im kurzen Eck ein.

Hertha bsc hoffenheim Video

Raffael schießt das 3:1 für Hertha BSC Berlin gegen Hoffenheim

0 Gedanken zu „Hertha bsc hoffenheim“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.